FRED - Unser Camper VAn

April 2019

Wie sagt man so schön? Das Leben schreibt die schönsten Geschichten!

 

Im Oktober letzten Jahres wurden ich und mein Mann von TRUMA auf das Camper Van Summit Meeting 2018 in Leutasch eingeladen. Damals bestand bereits der große Traum einmal einen eigenen Camper Van zu besitzen. Während 4 spannender Tage konnten wir viele neue Leute kennenlernen, uns über Themen rund ums Campen austauschen, Workshops besuchen und sportlich aktiv werden. Wir begutachteten die unterschiedlichsten Camper Vans, um herauszufinden welcher am besten zu uns passen würde. Selber waren wir mit einem gemieteten Wagen "Mounty" von Paul Camper bei diesem Treffen. Es kamen die unterschiedlichsten Möglichkeiten in Betracht; vom professionell ausgebauten Kastenwagen von der Stange, ausgestattet mit jeglichem Luxus über die mit Kultfaktor behafteten VW-Bullis oder in Eigenregie ausgebaute Handwerkerwagen war alles dabei. Aber was ist das richtige Gefährt für uns?

 

Über Monate hielten wir immer mal wieder die Augen offen und prüften unser zur Verfügung stehendes Budget, aber irgendwie war nie das richtige Mobil dabei bzw. sprengte es unseren Geldbeutel. Im Frühjahr 2019 stellte sich dann relativ schnell heraus, dass wir bis Anfang Mai so oder so ein neues Auto benötigen werden. Also intensivierten wir die Suche und schränkten uns auf für uns wichtige Eigenschaften ein. Das Auto sollte campertauglich sein, aber auch als Alltagsgefährt in jede Parklücke passen. Das Budget sollte übersichtlich bleiben und im besten Falle sollte der Wagen soweit ausgestattet sein, dass wir selber nicht mehr viel machen müssten und ihn auch gleich nutzen könnten.

Schlussendlich legten wir uns auf einen T4-Bus mit Campingausstattung fest und suchten nur noch in diesem Bereich. Was soll ich sagen?! Die VW Busse haben mittlerweile so einen Kultstatus erreicht, dass unsagbar hohe Preise den Markt beherrschen. Das was dafür angeboten wird ist allerdings oft in einem schlechten Zustand oder die wirklich guten Fahrzeuge sind schneller wieder vom Markt als man schauen und überhaupt reagieren kann. Es machte sich so langsam Frust breit. Würden wir es schaffen bis Mai ein geeignetes Fahrzeug zu finden? Täglich durchstöberten wir die Anzeigen auf den einschlägig bekannten Fahrzeugbörsen und machten Besichtigungstermine aus, ließen uns Detail-Fotos der Fahrzeuge schicken etc. etc. Aber es war nie das Fahrzeug dabei, bei dem wir zugeschlagen hätten. Frustriert erweiterten wir die Suche wieder und schauten uns erneut auch andere Angebote an.

 

Und plötzlich - da war er!

Es war so ein bisschen wie Liebe auf den ersten Blick. Wir waren beide sofort begeistert von diesem unscheinbaren Kastenwagen, der mit so viel Geschick und Detailverliebtheit ausgebaut wurde, dass uns der Innenraum sofort ansprach. Wir zögerten nicht lange und kontaktierten die Besitzer und kamen recht schnell ins Gespräch und wurden uns einig. Dann war es endlich soweit und mein Mann machte sich auf die ungewisse Reise nach Bonn, um den Wagen zu besichtigen und ihn im besten Fall auch gleich mitzunehmen. Wir setzten alles auf diese Karte, da wir einfach ein gutes Gefühl hatten. Der erste Eindruck war dann doch eher ernüchternd, so hatte der Wagen schon den ein oder anderen Kratzer, einige Dellen und auch sonst müsste noch ein bisschen gemacht und Geld in das Auto gesteckt werden. Aber irgendwie hat es sich richtig angefühlt und wir entschieden uns nach einigen Telefonaten den Wagen zu kaufen. Nic und Hannah von experiment.leben haben diesen Kastenwagen in mühevoller Eigenarbeit wunderschön mit viel Herzblut ausgebaut und einige Zeit darin gelebt. Nun haben sie sich entschieden sich neuen Projekten zu widmen und schweren Herzens ihrem roten Kastenwagen namens Fred ein neues Zuhause zu suchen. Wir sind megaglücklich, dass die Wahl auf uns gefallen ist und wir nun die neuen Besitzer von Fred sind.

 

Unsere Intention ist es nicht das sogenannte "Vanlife", das momentan in jedermanns Munde ist nachzustellen. Wir sind beide berufstätig und stecken jeweils in einer 40 Stunden Arbeitswoche. Aber durch mein Nebengewerbe der Fotografie habe ich mir schon lange gewünscht flexibler unterwegs sein zu können und vielleicht bereits am Vortag zu einem Fotospot zu fahren, dort zu übernachten und bereits am Abend und gleich am Morgen direkt vor Ort zu sein, um tolle Aufnahmen machen zu können. Zudem lieben wir das Reisen und sind nach einer 4-wöchigen Wohnmobil Tour durch den Südwesten der USA auch dem Camping verfallen. Wir lieben es in der Natur zu sein und daher schien die Möglichkeit einen eigenen Camper zu haben, das fehlende Quäntchen Glück zu sein, um unsere Freizeit perfekt zu gestalten. Ich freue mich nun meinen Reiseblog auch um den Punkt Camping erweitern zu können.

 

Zudem kam gestern noch die Info, dass wir erneut die Möglichkeit bekommen auf einem Camper Treffen dabei zu sein. Wir werden im Mai das 1. Gates of Summer Outdoor&Camper Van Treffen in Lofer besuchen. Dieses Mal mit dem eigenen Camper. Juhuu! Wir hoffen bekannte Gesichter wieder zu sehen, neue Bekanntschaften zu machen und uns weiter in das Thema Campen und Bloggen einzufinden. Zudem freuen wir uns über tolle Aktivitäten in der Natur. Danke Camp Republic für die Einladung!

 

Irgendwie schließt sich hier der Kreis wieder und es fühlt sich so an, als sollte alles genau so sein und kommen. Hach ja - willkommen im Leben! 


Unterwegs auf der Reise- und Freizeitmesse f.RE.e in München

Februar 2019

Aktuell (Februar 2019) findet die f.re.e in München statt. Bayerns größte Messe für Reisen und Freizeit hat einiges zu bieten und ich durfte einen ereignisreichen Tag zusammen mit ca. 25 anderen Reisebloggern auf dem Messegelände verbringen. 

 

Unter anderem bestaunten wir einen Weltrekordversuch bei dem aus LEGO Steinen ein VW T2 Bulli in Originalgröße gebaut wurde. Wir besuchten einen Stand für Offroad- und Pickup-Equipment, sowie einen Bootshändler für Segel- und Motoryachten. Uns wurden Wassersportgeräte vorgestellt und auf der großen Wasserlandschaft konnten wir sogar mit dem Kajak paddeln. 

Zu guter Letzt machten wir eine Reise nach Tschechien. Nach einer folkloristischen Begrüßung durften wir uns im Bierzapfen probieren und typische tschechische Köstlichkeiten probieren.  


Broschüre "Seensucht" - SEen im Chiemsee-Alpenland

Januar 2019

 

 

In der neuen Broschüre "Seensucht" - Seen im Chiemsee-Alpenland wurden vier Bilder von mir veröffentlicht. 

 

Ich freue mich sehr darüber und finde, dass die Broschüre 

wirklich super geworden ist und die einmalige Natur und Landschaft rund um den Chiemsee wunderschön widerspiegelt. 

 

 


Fotos vom Chiemsee zu Gast bei fitbleibenmitsegeln

November 2018

 

 

 

 

 

 

 

Andreas von www.fitbleibenmitsegeln.de hat mich vor Kurzem angeschrieben und mich gefragt, ob er Bilder von mir auf seiner Webseite veröffentlichen darf. 

Es freut mich immer wieder, wenn meine Bilder Gefallen finden und ich so positives Feedback erhalte. 


Camper VAN Summit Meeting 2018

Oktober 2018

Ein weiterer Traum, den ich schon lange hege ist ein eigener Camper Van mit dem ich auf Entdeckungsreise fahren kann. Für mich wäre es das Größte frei und ungebunden durch Europa zu reisen und meiner Leidenschaft der Fotografie nachzukommen. 

Im Oktober werde ich daher am Camper Van Summit Meeting präsentiert von Truma in Österreich teilnehmen. Dort kann ich mir Anregungen, Ideen und Informationen holen und vielleicht auch meinen Traum bald erfüllen. Ein spannendes Wochenende mit Outdoor Aktionen liegt dann vor mir. Ich freue mich schon sehr darauf. 


Kooperation Lichter der Welt

September 2018

Bessere Reisefotos E-Book Bundle

Eine tolle Kooperation habe ich mit Sina und Jan von Lichter der Welt gestartet. Sie sind wie ich reiseverrückt und lieben die Fotografie. Die beiden bieten auf ihrer Webseite tolle Produkte zum Thema Fotografie an. Zudem findet ihr ausführliche Blogeinträge über ihre Reisen und jede Menge Tipps zum Thema Fotografie. 


ZeitungsArtikel OVB

Juli 2018


Workshop Pferdefotografie

Juni 2018

Am letzten Wochenende durfte ich Sandra Fencl bei einem Pferdefotografie-Workshop unter die Arme greifen. 

Auf dem Pferdehof von Bettina Kienzer, welcher eingebettet in wunderschöner Landschaft mit Blick auf die Berge im oberbayerischen Waakirchen nicht weit vom Tegernsee bzw. München entfernt liegt, verbrachten wir ein paar wunderbare Tage. 

Von Freitag Nachmittag bis Sonntag Nachmittag konnten die Kursteilnehmer die unterschiedlichsten Pferde in verschiedensten Kulissen ablichten und vieles über die bestmögliche Einstellung sowie das Setting und die jeweilige Herangehensweise lernen. Sandra vermittelte, dass tolle Aufnahmen jederzeit möglich sind und in jeder Location entstehen können. 

Fotografiert wurde im manuellen Modus unter teilweise recht schwierigen Bedingungen. Es wurde mit der Zeit jeder Fotograf an die manuellen Einstellungen herangeführt und schon bald waren Aufnahmen auch bei strahlendem Sonnenschein, im Abendlicht oder von freilaufenden Pferden im Galopp kein Problem mehr. 

Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Bei regelmäßigen Bildbesprechungen wurde eine Auswahl der unterschiedlichen Shootings besprochen und Sandra hat Tipps für Verbesserungs- und Bearbeitungsmöglichkeiten gegeben, aber auch viel Lob verteilt. Die angenehme Stimmung auf dem Hof sowie unter den Teilnehmern und mit den Pferden machte den Kurs zu einem einmaligen Erlebnis. 

Es waren anstrengende und lange Tage und die Kamera wurde über Stunden nicht aus der Hand gelegt, aber Sandra konnte mit ihrer ruhigen und sympathischen Art in diesem intensiven Workshop besonders viel vermitteln. 

Danke, dass ich ein Teil des Workshops sein durfte. Auch ich habe viel neues Wissen mitgenommen und möchte die Zeit nicht missen. Zudem habe ich viele tolle Menschen kennengelernt und freue mich auf weiteren Kontakt und den Austausch der Fotografiekünste. 


Zeitungsartikel OVB

Juni 2018


Momondo Bloggers´ Open World Awards 2018 in Berlin

Juni 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vom 07.06.-09.06.18 war ich anlässlich der Verleihung der Momondo Bloggers Open World Awards in Berlin. Leider hat es für mich nicht gereicht, aber wir hatten einen tollen Abend und ein paar tolle Tage in Berlin. Definitiv ein Erlebnis und klasse dabei und ein Teil des Ganzen gewesen zu sein. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist vollbracht! Ich habe es tatsächlich dank eurer Unterstützung geschafft eine Runde weiter zu kommen. Als Finalist der Bloggers Open World Awards 2018 darf ich im Juni nach Berlin zur Preisverleihung fahren. Nun liegt die Kürung des Gewinners in den Händen einer Jury. Drückt mir weiterhin die Daumen! 

 

 

 

 

 

Hallo ihr Lieben, 

ich bin für die Bloggers Open World Awards nominiert und benötige nun eure Unterstützung. Unter folgendem Link könnt ihr für mich Voten. Es würde mich sehr freuen, wenn ich mit eurer Hilfe eine Runde weiterkommen würde. Zudem wäre es klasse, wenn ihr den Link weiterverbreiten könnt mit der Bitte ebenfalls für mich zu stimmen, damit ich die größtmögliche Unterstützung erhalte. 

DANKE!

 

https://www.momondo.de/content/bloggers-open-world-award?blog_id=115#!/blog/115

 

 


FotoGrafie Workshop Canon Academy

Mai 2018

 

 

 

 

Am 31.05.18 habe ich bei einem Fotografie-Workshop der Canon Academy beim ADAC Bavaria Historic auf Schloss Maxlrain mitgemacht. Für mich ein ganz neues Metier, aber es hat bei schwülwarmen Temperaturen dennoch sehr viel Spaß gemacht mit unserem Coach Jürgen die Autoklassiker sowie neue Fotografie-Techniken zu entdecken und kennenzulernen. 


BlogArtikel auf Kwerfeldein.de

April 2018

 

 

 

 

Ein Bericht über meinen Weg zur Fotografie, sowie dem Chiemsee ist auf der Seite kwerfeldein.de veröffentlicht

worden. Viel Spaß beim Nachlesen. 

 

https://kwerfeldein.de/2018/04/05/jessica-dehn/


Zeitungsartikel OVB

April 2018


RAbatt-aktion FOR München

April 2018

Vom 21.- 22.04.2018 findet nun auch in München eine Messe für Foto, Outdoor und Reise Themen in den Gebäuden Kohlebunker & Kesselhaus bei der Kulturhalle Zenith statt. 

 

Für alle Fotografiebegeisterten, Outdoor-Fans und Reise-interessierten die Möglichkeit sich zu informieren und auf Entdeckungstour zu gehen. 

 

Weitere Informationen findet ihr unter folgendem Link: 

https://www.for-muenchen.de/

 

Zudem habt ihr die Möglichkeit über folgenden Link vergünstigte Messetickets zu erhalten: 10 % auf das Messeticket deiner Wahl. 

 

Alternativ könnt ihr auch den folgenden Werbecode bei eurer Bestellung eingeben: FOR18_JESSICA10


Fotoausstellung Stadt Meppen

März 2018

Bianca Meyering berichtet in der NOZ vom 07.03.18 über die Ausstellungseröffnung. 

https://www.noz.de/lokales/meppen/

 

Eine Ankündigung auf Focus Online weist auf die bevorstehende Ausstellung hin. 

https://www.focus.de/regional/niedersachsen/meppen

 

Außerdem wurde ein Interview mit mir in der Zeitschrift "Der Meppener" abgedruckt: 

http://www.der-meppener.de/2018/03/faszination-naturfotografie/

 

 

 

Vom 06.03. - 20.04.2018 werde ich Bilder vom Chiemsee und dem Chiemgau sowie Aufnahmen von meinen Reisen in den Südwesten der USA sowie aus Irland im Stadthaus der Stadt Meppen ausstellen. 

 

Die Vernissage findet am Dienstag, 06.03.2018 ab 18.30 Uhr statt. 

Die Vorbereitungen für eine neue Ausstellung im März 2018 sind gestartet. 

Dieses Mal werde ich meine Bilder in meiner Heimat im Emsland ausstellen. 

Weitere Informationen folgen. 


Fotoausstellung Kulturzentrum Trudering

Oktober 2017

 

 

 

 

Mein Foto (Sonniger Wintertag) in der Zeitung mit Hinweis auf unsere Ausstellung. Die Vernissage war ein voller Erfolg und die Bilder sind noch bis zum 16.11.17 zu bewundern.

 

 

 

 

Auch in der SZ ist ein kleiner Artikel zu unserer Ausstellung erschienen. 

Vom 12.10. bis zum 17.11.2017 werde ich mit 11 weiteren Fotografen eine Fotoausstellung im Kulturzentrum Trudering in München realisieren.

Die Vernissage findet am 12.10.17 ab 19 Uhr statt und jeder ist herzlich dazu eingeladen.


Shop

Oktober 2017

Der Shop ist nun aktiv und ihr könnt meine Bilder ab sofort als Wanddekoration für euer Zuhause bestellen.


Reiseplanungen

Reiseplanungen:

Mallorca zur Mandelblüte - Februar 2018

Menorca - Aktivurlaub auf der "kleinen Schwester"  - Mai 2018

Oberbayern und das Allgäu - Im Süden Deutschlands unterwegs - September 2018

Österreich - Kurzurlaub im Winterwunderland - Februar 2019

Sächsische Schweiz - Natur und Wandern im Elbsandsteingebirge - April 2019

Juist - Der Zauber des Töwerlandes

Slowenien - Natur, Freiheit, Erlebnisse

Südafrika - Die Welt in einem Land

Island - Pferde, Vulkane und grandiose Landschaften